Was bedeutet FoIP?

 

FAX-over-T38

FoIP bedeutet „Fax over IP“ und steht für den Versand und Empfang von Faxnachrichten über ein VoIP-Netzwerk.

FoIP wird durch das T.38-Protokoll ermöglicht und erfordert einen kompatiblen VoIP-Gateway sowie ein Faxgerät, eine Faxkarte oder Fax-Software, die T.38 unterstützen. T.38-fähige Fax-Server-Software erlaubt den direkten Versand und Empfang von Faxen über einen VoIP-Gateway. Zusätzliche Fax-Hardware wird somit nicht benötigt.

Die 3CX IP-Telefonanlage für Windows ist mit einem T.38-kompatiblen Netzwerk-Fax-Server ausgestattet. Eingehende Faxmitteilungen werden in PDF-Dateien umgewandelt und per E-Mail zugestellt. Der Versand von Faxen erfolgt per Microsoft Fax von überall im Netzwerk aus – ein bedeutender Vorteil gegenüber anderen aktuell erhältlichen Fax-Servern, die nur mit zusätzlich zu lizenzierenden und kostenintensiven Dialogic Diva SoftIP-Treibern betrieben werden können.

 

 

<