Beispiel eines SIP-basierten Gesprächs zwischen zwei Teilnehmern

SIP-call-between-two-phones

Ein SIP-Gespräch zwischen zwei Teilnehmern läuft wie folgt ab:

Das SIP-Telefon des Anrufers sendet einen INVITE-Request an einen anderen Teilnehmer.
Das SIP-Telefon des Angerufenen sendet die informative Antwort 100 (Versuch des Verbindungsaufbaus) zurück.
Beginnt das Telefon des Empfängers zu klingeln, wird die SIP-Response 180 (Anrufsignalisierung) zurückgeschickt.
Nimmt der Empfänger schließlich das Gespräch an, sendet sein Telefon die SIP-Response 200 (OK).
Das SIP-Gerät des Anrufers bestätigt diesen Vorgang wiederum mit ACK (Bestätigung), um den Verbindungsaufbau abzuschließen.
Die eigentliche Übertragung der Gesprächsdaten erfolgt nun per RTP.
Beendet einer der Teilnehmer das Gespräch, wird ein BYE-Request verschickt.
Das Telefon des anderen Teilnehmers antwortet mit einer SIP-Response 200 (OK).
Das SIP-Protokoll ist somit sehr einfach zu verstehen und logisch aufgebaut.