Welche SIP Responses gibt es?

SIP-Responses (Session Initiation Protocol), auch SIP-Status-Codes genannt, bezeichnen mögliche Antworten auf eine SIP-Anfrage. Nachfolgend finden Sie eine Übersicht zu allen aktuellen SIP-Responses.

1xx = informative SIP-Responses

  • 100 Trying: Verbindungsaufbau wird versucht
  • 180 Ringing: Anruf wird beim Empfänger signalisiert (INVITE-Meldung wurde vom Benutzeragenten des Empfängers empfangen)
  • 181 Call is Being Forwarded: Anruf wird weitergeleitet (optionale Server-Meldung)
  • 182  Queued: Anruf befindet sich in Warteschleife, da Empfänger zeitweilig nicht erreichbar
  • 183 Session Progress: Sitzung wird aufgebaut (zusätzlich übertragene Meldung)
  • 199 Early Dialog Terminated: Vom User Agent Server gesendete Meldung zur Beendigung eines Dialogs im Early-Zustand

2xx = Bestätigung erfolgreicher Requests

  • 200 OK: Request ist erledigt
  • 202 Accepted: Verbindung wurde akzeptiert
  • 204 No Notification: Anfrage wurde erfolgreich durchgeführt, zugehörige Antwort wird jedoch bewusst nicht gesendet

3xx = Antworten zu Weiterleitungen

  • 300 Multiple Choices: Auswahlmöglichkeiten für User/Client (keine eindeutige Zieladresse)
  • 301 Moved Permanently: Kontaktadresse permanent geändert (ursprüngliche Request-URI nicht länger gültig)
  • 302 Moved Temporarily: Kontaktadresse temporär geändert
  • 305 Use Proxy: Proxy muss verwendet werden
  • 380 Alternative Service: Anruf fehlgeschlagen, jedoch alternative Dienste verfügbar

4xx = fehlerhafte Client-Requests

  • 400 Bad Request: Request fehlerhaft (SIP-Anfrage mit fehlerhafter Syntax)
  • 401 Unauthorized: Autorisierung fehlt, nur von Registrars verwendet. Für Proxys ist Proxy-Authentifizierung 407 zu empfehlen.
  • 402 Payment Required: Gesprächsaufbau erst nach Bezahlung (für zukünftige Dienste vorgesehen)
  • 403 Forbidden: Unzulässig, Request vom Server abgelehnt
  • 404 Not Found: Gegenstelle wurde nicht gefunden
  • 405 Method not allowed: SIP-Methode unzulässig
  • 406 Not Acceptable: Anrufoptionen nicht gestattet
  • 407 Proxy Authentication Required: Proxy-Authentifizierung erforderlich
  • 408 Request Timeout: Gegenstelle antwortet nicht rechtzeitig (Zeitüberschreitung)
  • 409 Conflict: Gegenstelle bereits registriert (verworfen)
  • 410 Gone: Teilnehmer nicht länger erreichbar
  • 411 Length Required: Unzureichender Request-Umfang (verworfen)
  • 413 Request Entity Too Large: SIP-Parameter (Request-Entity) zu groß
  • 414 Request URI Too Long: SIP-Parameter (Request-URI) zu lang
  • 415 Unsupported Media Type: Codec nicht unterstützt
  • 416 Unsupported URI Scheme: URI-Schema des Requests nicht unterstützt
  • 417 Unknown Resource-Priority: Angaben zu einer zu priorisierenden Anfrage für Server nicht verständlich
  • 420 Bad Extension: Verwendete SIP-Erweiterung für SIP-Server nicht verständlich
  • 421 Extension Required: Erweiterung notwendig, nicht uim Supported-Header aufgeführt
  • 422 Session Interval Too Small: Session-Expires-Wert zu niedrig für Server
  • 423 Interval Too Brief: zu kurzes Ablaufintervall
  • 424 Bad Location Information: Fehlerhafte oder unzureichende Ortsangaben
  • 428 Use Identity Header: Identity-Header fehlt
  • 429 Provide Referrer Identity: Kein gültiges Referred-by-Token angegeben
  • 430 Flow Failed: Wegewahl gescheitert
  • 433 Anonymity Disallowed: Keine Bearbeitung anonymer Requests
  • 436 Bad Identity Info: Im Identity-Header enthaltene URI ist ungültig, nicht erreichbar oder wird nicht unterstützt
  • 437 Unsupported Certificate: Zertifikat im Identity-Header kann nicht überprüft werden
  • 438 Invalid Identity Header: Zertifikat im Identity-Header ist ungültig
  • 439 First Hop Lacks Outbound Support: Outbound-Funktion wird nicht vom verwendeten Proxy unterstützt
  • 470 Consent Needed: Zustimmung der Gegenstelle für Request erforderlich
  • 480 Temporarily Unavailable:  Gerufener Teilnehmer zurzeit nicht erreichbar
  • 481 Call/Transaction Does Not Exist: Anruf/Verbindung existiert nicht
  • 482 Loop Detected: Weiterleitungsschleife festgestellt
  • 483 Too Many Hops: Zu viele Weiterleitungsschritte
  • 484 Address Incomplete: SIP-Adresse (Request-URI) unvollständig
  • 485 Ambiguous: SIP-Adresse (Request-URI) mehrdeutig/nicht eindeutig auflösbar
  • 486 Busy here: Gerufener Teilnehmeranschluss belegt
  • 487 Request Terminated: Anrufversuch abgebrochen
  • 488 Not Acceptable Here: Anrufversuch unzulässig (Sitzungsbeschreibung der Request-URI in Teilen nicht akzeptiert)
  • 491 Request Pending: Request steht aus
  • 493 Undecipherable: Request nicht verständlich, S/MIME-Body konnte nicht entschlüsselt werden
  • 494 Security Agreement Required: Request verlangt auszuhandelndes Sicherheitsverfahren

5xx = Server-Fehler

  • 500 Server Internal Error: interner Server-Fehler
  • 501 Not Implemented: nicht implementierte SIP-Request-Methode
  • 502 Bad Gateway: Gateway in SIP-Request ist fehlerhaft
  • 503 Service Unavailable: SIP-Dienst nicht verfügbar (bedingt durch Wartung/Überlastung)
  • 504 Server Time-out: Zeitüberschreitung bei Request-Verarbeitung
  • 505 Version Not Supported: SIP-Version nicht vom Server unterstützt
  • 513 Message Too Large: Request-Nachricht zu groß
  • 580 Precondition Failure: Voraussetzungen für Request-Bearbeitung nicht zu erfüllen

6xx = übergreifende Fehler

  • 600 Busy Everywhere: Alle Anschlüsse besetzt
  • 603 Decline: Ablehnung des Anrufs durch gerufenen Teilnehmer, keine alternativen Gegenstellen
  • 604 Does Not Exist Anywhere: Gerufener Teilnehmer nicht existent
  • 606 Not Acceptable: Anrufoptionen nicht gestattet, Anruf kann nicht entgegengenommen werden