Konfigurieren des 3CXPhone für den Einsatz mit einem VoIP-Provider

So konfigurieren Sie das 3CXPhone, um Gespräche über einen VoIP-Provider laufen zu lassen:

  1. Starten Sie das 3CXPhone über die 3CXPhone-Programmgruppe oder per Doppelklick auf sein Symbol in der Systemablage.
  2. Beim ersten Start des 3CXPhone im Anschluss an die Installation wird automatisch ein neues Verbindungsprofil erstellt, das Sie konfigurieren müssen. Um weitere Profile einzurichten, klicken Sie auf Neu. Geben Sie den Namen des Verbindungsprofils ein.Konfigurierung der VoIP-Provider-Anbindung
  3. Geben Sie Ihre SIP-ID (von einigen VoIP-Providern auch als Benutzername oder Authentifizierungs-ID bezeichnet) im Feld Nebenstelle und ID an. Geben Sie außerdem Ihr Passwort an. Diese Zugangsdaten werden von Ihrem VoIP-Provider bereitgestellt. Beachten Sie, dass bei vielen Anbietern als SIP-ID/Benutzername Ihre Rufnummer anzugeben ist.
  4. Wählen Sie die Option Unternehmensexterner Einsatz aus und geben Sie den Namen oder die externe/öffentliche IP-Adresse des SIP-Servers (Registrar-Server/SIP-Registrar) Ihres VoIP-Providers an. Beispiel: sip.meinvoipprovider.net
  5. Erfordert Ihr VoIP-Provider die Verwendung eines ausgehenden Proxy, wählen Sie die entsprechende Option aus und geben Sie die Proxy-Daten an. Beispiel: proxy.myvoipprovider.netHinweis: Die Angabe eines ausgehenden Proxy ist nur dann erforderlich, wenn dieser sich vom SIP-Server Ihres Anbieters unterscheidet. Setzen Sie sich mit Ihrem VoIP-Provider in Verbindung, falls Sie Fragen hierzu haben.
  6. Klicken Sie auf OK, um das Verbindungsprofil fertig zu stellen. Nach der erfolgreichen Anmeldung an der Telefonanlage wird Ihr Benutzername oben rechts auf der Telefonoberfläche angezeigt.