Wie werden Faxe per VoIP verschickt?

Die Technologie zur Übermittlung von Faxnachrichten wurde ursprünglich für analoge Telefonnetzwerke ohne Datenkomprimierung entwickelt und eignet sich somit nur sehr bedingt für VoIP-Umgebungen (Fax-over-IP). Beim Faxen werden Daten in Töne umgewandelt, die per VoIP nicht in Gänze korrekt dargestellt werden können, da VoIP nur für die Digitalisierung und Komprimierung analoger Sprachsignale optimiert wurde. Soll im Rahmen des Umstiegs auf eine VoIP-Telefonanlage auch weiterhin die Möglichkeit gegeben sein, Faxmitteilungen zu verschicken und zu empfangen, also Fax-over-IP zu nutzen, sind unterschiedliche Aspekte zu beachten.

Falls bereits vorhandene Faxgeräte weiterverwendet und an die VoIP-Telefonanlage angeschlossen werden sollen, ist ein VoIP-Gateway/ATA (Analog-Telefon-Adapter) erforderlich, der das T.38-Protokoll unterstützt. Mit seiner Hilfe können Faxnachrichten über ein VoIP-Netzwerk übertragen werden.

Ebenfalls möglich ist der Umstieg auf eine rein Software-basierte Netzwerk-Faxlösung, die vom VoIP-Telefonsystem unterstützt wird. 3CX  bietet einen umfassenden, voll ausgestatteten Fax-Server zum Fax-Empfang. Eingehende Nachrichten werden im PDF-Format per E-Mail zugestellt. Alternativ können Faxe auch ohne Integration mit der VoIP-Telefonanlage verschickt und empfangen werden: Das Faxgerät wird einfach direkt an eine vorhandene analoge Telefonleitung angeschlossen.

Eine andere Methode der Faxübertragung via IP ist Fax über G.711. G.711 ist ein Audio Codec zur Übertragung von Sprach- und Audiodaten via RTP. Hierbei werden die Faxdaten in einen PCM Audio Stream konvertiert. Diese Methode benötigt wesentlich mehr Bandbreite und die Gefahr von Paketverlusten ist höher, da G.711 nicht für Faxe optimiert ist. Andererseits können durch die Verwendung von G.711 Kosten eingespart werden, da vorhandene Voice-Infrastruktur genutzt werden kann und eine höhere Interoperabilität zwischen Herstellern besteht als mit T.38.

Beachten Sie bitte, dass bei Verwendung von T.38 der genutzte VoIP-Provider dieses Protokoll unterstützt. Eine Übersicht zu den Providern finden Sie hier.

Die Telekommunikation hat den Vorteil, dass auch ältere Geräte mithilfe von Gateways an die neue IP-Telefonanlage angeschlossen werden können. Mehr Informationen über die Unified Communications-Lösung von 3CX finden Sie hier.

Weiterführende Informationen zu FoIP

1 Jahr kostenlos! Wählen Sie Ihre bevorzugte Installation:

On-Premise

für Linux auf 200 € Appliance oder als VM

ISO herunterladen

On-Premise

für Windows als VM

Installationsdatei herunterladen

In der Cloud

In Ihrem Google, Amazon, Azure Konto

Nutzen Sie PBX Express