Was ist eine Videokonferenz?

Bei einer Videokonferenz werden Audio- und Videodaten zwischen zwei oder mehreren voneinander entfernten Teilnehmern über Computernetzwerke ausgetauscht. Jeder Teilnehmer muss über ein Endgerät mit installiertem Codec zur Umwandlung und Komprimierung von Audio- und Videodaten sowie über eine Webcam, ein Mikrofon, einen Lautsprecher bzw. Kopfhörer, einen Monitor und eine Netzwerkverbindung verfügen.Videokonferenz

Videokonferenzen zwischen zwei Endgeräten (“Punkt-zu-Punkt”) können zudem über Videotelefone, VoIP-Verbindungen oder klassische Telefonleitungen (PSTN) ablaufen, die von der Konferenzanlage verwendet werden. Übertragungsprotokolle für Videokonferenzen basieren auf dem von der ITU-T standardisierten Verfahren zur Kompression/Dekompression von Videosignalen, H.261, sowie dessen Weiterentwicklungen.

Webkonferenzen sind eine Erweiterung der proprietären Videokonferenzen und erfordern keine gesonderte Hardware mehr. Mithilfe von handelsüblicher Computerhardware lässt sich mit der neuen WebRTC-Technologie sehr kostengünstig ein Video- und Webkonferenzsystem aufbauen. Die Verbindung und Kommunikation läuft dabei über den Webbrowser.

Weiterführende Informationen

1 Jahr kostenlos! Wählen Sie Ihre bevorzugte Installation:

On-Premise

für Linux auf 200 € Appliance oder als VM

ISO herunterladen

On-Premise

für Windows als VM

Installationsdatei herunterladen

In der Cloud

In Ihrem Google, Amazon, Azure Konto

Nutzen Sie PBX Express