VoIP-Kommunikation – der ideale Begleiter für Start-ups

Wie VoIP Start-ups unterstützen kannDer Businessplan ist verfasst, die Finanzierung steht, der Arbeitsplatz – ob physisch oder virtuell – eingerichtet und die angebotenen Produkte oder Dienste in den eigenen Räumlichkeiten oder über Websites, Online-Shops und soziale Medien für potenzielle Kunden sichtbar.

Was nun fehlt ist die Brücke zum Kunden, um für diesen auch tatsächlich erreichbar zu sein. Auch die kleinste Unternehmung wird es daher nicht vermeiden können, sich Gedanken um eine effektive Kommunikationsstruktur zu machen, welche enge Budgets nicht zusätzlich belastet, jedoch eine nachhaltige Lösung für eine unvorhersehbare Zukunft darstellt. Dank VoIP liegt die Lösung so nah….

Aller Anfang ist schwer

Jede Organisation, welche sich neu am Markt aufstellen möchte, setzt höchste Priorität auf eine rasche Geschäftsentwicklung. Besonderes Anstrengungen werden dementsprechend darin gelegt, Leads zu generieren, Vertriebsstrukturen aufzubauen und aus den ersten Verkaufserfolgen positives Kundenfeedback zu gewinnen und nutzbringend einzusetzen. Hier bieten schlanke Arbeitsprozesse und zielführende Kommunikationsflüsse Unterstützung, die Produktivität des operativen Geschäfts zu steigern und den Service am Kunden höchst professionell umzusetzen.

Besonders für Start-ups sind die hierfür verfügbaren finanziellen als auch personellen Ressourcen oft recht knapp. Kein Wunder also, dass solche im Aufbau befindlichen Organisationen nach Lösungen suchen, die möglichst kostenneutral sind und dabei Hintergrundprozesse weitgehend automatisieren. Das gilt für administrative Aufgaben gleichermaßen wie für die Installation, Wartung und Sicherung von Büroinfrastruktur, Netzwerken und darüber laufende Geräte und Anwendungen. Und da kaum abschätzbar ist, wie rasch sich ein zusätzlicher Bedarf an Ausstattung, Arbeitsplätzen und Kommunikationsvolumen einstellen wird, spielen hohe Flexibilität und Skalierbarkeit eine enorm wichtige Rolle.

Wie eine moderne Kommunikationslösung helfen kann

Traditionelle Telefonsysteme halten hier nicht mehr Schritt. Zu starr sind deren Struktur, zu aufwendig Anschaffung und Unterhalt, zu wenig serviceorientiert der Kommunikationsfluss. Wer sich tatsächlich am Kunden und seinen individuellen Erwartungen und Bedürfnissen ausrichten möchte, der muss ein ganzheitliches Kommunikationskonzept finden, welches alle Kommunikationsmedien und darüber übermittelte Informationen bündelt und über eine gemeinsame Unified Communications-Plattform steuert. Auf VoIP-Technologie basierend ermöglichen solche Lösungen nicht nur ein leichtes Installieren und Verwalten des eigenen Kommunikationssystems, sondern auch die effiziente Einbindung von externen Mitarbeitern sowie die Integration von CRM-Systemen, Chats und webbasierten Videokonferenzen.

So ermöglicht beispielsweise eine direkte Zuordnung von Anrufen mit bestehenden Kundenaufzeichnungen eine personalisierte Ansprache und einen prompten Service, der seinesgleichen sucht. Und die Erreichbarkeit unter einer einzigen Nummer über unterschiedlichste lokale oder mobile Endgeräte stellt sicher, dass kein einziger Anruf untergeht – ein wichtiger Aspekt für Unternehmen, bei welchen jeder Neukunde zählt.

Insbesondere auch die Bewältigung von monatlichen Fixkosten zählt zu den großen Herausforderungen einer jungen, wachsenden Organisation. Auch hier bietet VoIP enorme Vorteile durch niedrigere Telefonkosten sowie kostenlose interne Anrufe. Ein Vergleich unter den im harten Wettbewerb stehenden VoIP-Anbietern lohnt sich. Ein weiterer enormer Kostenvorteil: IP-basierte Kommunikation kommt – da softwarebasiert – ohne teure Hardware-Anschaffungen oder langfristig bindende Wartungsverträge aus. Wer auf eigene Server verzichten möchte, dem steht sogar der Weg in die Cloud offen.

Mit Ihrem Business wachsen auch die Anforderung an Ihre Kommunikation

Ist der erste Meilenstein erreicht und das Geschäft entwickelt sich, dann werden schnell auch Anpassungen der Geschäfts-Infrastruktur notwendig – mit VoIP ein Kinderspiel. Erhöht sich beispielsweise mit einer Zunahme an Mitarbeitern auch das Kommunikationsvolumen, dann bieten UC-Anbieter wie 3CX flexible Konditionen für ein unkompliziertes Upgraden auf eine höhere Anzahl simultaner Gespräche ohne weitere Kosten. Und statt für zeitaufwendige Verkabelungen Ressourcen freimachen zu müssen, lassen sich dank VoIP weitere standortbasierte oder auch mobile Nebenstellen einfach per Mausklick einrichten.

Im Fall dass eine Organisation auch geografisch expandiert, können weitere Standorte direkt per Bridges angebunden und somit zusätzliche Skaleneffekte genutzt werden. Und auch ein Wechsel der Installation aus der Cloud auf einen lokalen Server (oder vice versa) ist jederzeit möglich, wenn sich Geschäftsanforderungen und ITK-Infrastrukturen ändern.

Mit VoIP stehen alle Zeichen auf volle Flexibilität und Skalierbarkeit. Start-up-Unternehmen erhalten so Zugang zu Unified Communications, ohne hierfür hohe Investitionen tätigen oder sich langfristig auf fixe Kommunikationsstrukturen, VoIP-Anbieter oder Hardware festlegen zu müssen. Sie möchten schon heute völlig gratis Ihre VoIP-basierte Business-Telefonanlage einrichten? Richten Sie 3CX in nur wenigen Minuten ein und testen Sie unsere Unified Communications-Lösung 1 Jahr gratis.

By |October 5th, 2018|0 Comments

1 Jahr kostenlos! Wählen Sie Ihre bevorzugte Installation:

On-Premise

für Linux auf 200 € Appliance oder als VM

ISO herunterladen

On-Premise

für Windows als VM

Installationsdatei herunterladen

In der Cloud

In Ihrem Google, Amazon, Azure Konto

Nutzen Sie PBX Express