Updates für Audio- und Videokonferenzen innerhalb der 3CX-Clients

Neues Update für 3CX-Clients, das Video- und Audiokonferenzen verbessertWährend des Release von Update 2 wurde die Funktion für ad-hoc Konferenzen in den 3CX-Clients fälschlicherweise verändert.

Dieses Update bringt die Funktion für ad-hoc Konferenzen mit den Clients zurück auf den Stand von vor dem Update 2. Es sollte erwähnt werden, dass diese Funktion weiterhin verbessert wird und wir daran arbeiten, die ad-hoc Konferenzen mit den Clients einfacher und intuitiver zu gestalten. Jetzt ist allerdings zunächst die gewohnte Funktionalität wiederhergestellt. Für möglicherweise entstandene Unannehmlichkeiten möchten wir uns entschuldigen.

Geplante Audio- & Videokonferenz aus dem Web-Client

Das Ansetzen von Konferenzen wurde mit dem Update 2 verändert, ebenso wie die Möglichkeit, Telefonnutzer hinzuzufügen und das Versenden von 3CX E-Mails wurde ersetzt durch die Möglichkeit dies über Gmail & Office 365 zu tun. Es scheint, dass zahlreiche Nutzer dies jedoch weiterhin innerhalb der 3CX tun möchten, ohne den Umweg über ihr persönliches Kalender-Interface zu machen. Deshalb wird es im nächsten Update wieder möglich sein, Teilnehmer über das 3CX-Telefonbuch oder einfach über die Telefonnummern hinzuzufügen. Mit dem nächsten Update wird 3CX die Emails direkt an die Teilnehmer des Webmeetings senden – diese beinhaltet die iCal als Anhang.

Bitte beachten Sie, dass es nicht länger Anrufteilnehmer  in angesetzten Audiokonferenzen anruft – Teilnehmer werden dazu aufgefordert, sich in die Konferenz einzuwählen.

Pop-Up Blocker

Pop-Up Blocker für den 3CX Web-Client, um Audio und Videokonferenzen im Kalender anzusetzen

Wir möchten Sie außerdem darauf hinweisen, dass es für das Ansetzen einer Konferenz aus Gmail oder Office 365 nötig sein wird, die Pop-Ups in Ihrem Web-Client zuzulassen, sodass eine Veranstaltung in Gmail oder Office 365 erstellt werden kann.

Laden Sie die neuesten Clients herunter

By |December 5th, 2017|0 Comments

Holen Sie sich 3CX kostenlos

Lokal herunterladen oder in der Cloud testen