Jetzt erhältlich: 3CX 15.5 Update 5 – PBX-Verwaltung leichter gemacht

3CX 15.5 Update 5: weniger Aufwand bei der PBX-AdministrationAnfang des Monats wurde die Beta-Version von 3CX 15.5 Update 5 veröffentlicht. Nun steht bereits die finale Version zum Download bereit – mit zahlreichen Optimierungen und Neuerungen, die während der Testphase bei 3CX-Partnern und Kunden auf ein sehr positives Echo gestoßen sind. Sie haben nicht am Beta-Test teilgenommen? Dann bringen wir Sie jetzt auf den neuesten Stand, was Sie in Update 5 erwartet:

Optimierte CRM-Integration auf Server-Ebene

3CX macht PBX-Administratoren das Arbeitsleben leichter – dank der optimierten CRM-Integration auf Server-Ebene. Statt Nebenstelle für Nebenstelle per 3CX-Client integrieren zu müssen, erledigen Sie alle notwendigen Schritte jetzt einfach zentral über die 3CX-Verwaltungskonsole. Und es warten noch weitere Vorteile auf Sie:

  • Erweiterte Unterstützung von CRM-Lösungen:
  • Optimierte Integration mit Salesforce, Freshdesk und ConnectWise
  • Upload und Testen eigener Vorgaben zur CRM-Integration per 3CX-Verwaltungskonsole
  • Aktualisierte Dokumentation zur Integration sonstiger CRM-Systeme mit der 3CX-PBX: Jetzt das Tutorial-Video ansehen und die Anleitung lesen, um binnen kürzester Zeit Ihre eigene CRM-Integration zu realisieren.

Neuer Trunk-/DID-Bericht

Ein neuer Trunk-/DID-Bericht lässt Sie je Trunk eingegangene Anrufe samt zugehörigen DID-Nummern mühelos im Blick behalten. Außerdem können kurze Gespräche (Dauer individuell definierbar) unberücksichtigt bleiben. Diese neue Filteroption steht für alle 3CX-Berichte zur Verfügung.

Konsolidierter Bericht für mehrere Warteschleifen

Ab sofort können Sie Daten zu verschiedenen Warteschleifen statt in verschiedenen Berichten auch über einen einzigen Report ausgeben. Video starten

Erweiterte Funktionen zum Aufzeichnen von Gesprächen

Legen Sie als Administrator noch flexibler fest, wie Anrufe aufgezeichnet werden sollen:

  • Ermöglichen Sie es Benutzern, eine Aufzeichnung von Gesprächen zu beenden/anzuhalten.
  • Lassen Sie lediglich externe Gespräche aufzeichnen (interne Kommunikation bleibt unberücksichtigt).
  • Sparen Sie Speicherplatz durch Aufzeichnungen im ADPCM-Format.

Dieses Video zeigt Ihnen, wie Sie die neuen Funktionen einrichten.

Verbesserte Unterstützung von Notrufnummern (110/112)

Folgende Optimierungen ermöglichen eine komfortablere und zuverlässigere Nutzung von Notrufnummern:

  • Konfigurieren Sie zeitsparend je Gruppe oder Nebenstellenbereich per ausgehende Regel, welche Notrufnummer verwendet werden soll.
  • Notrufe lassen sich ungeachtet von möglichen Lizenzeinschränkungen tätigen (ausreichende Kapazitäten des SIP-Trunks vorausgesetzt).

Möchten Sie mehr zur Konfigurierung erfahren? Jetzt das Video starten.

Hilfe bei vergessenen Passwörtern

Es kann leicht passieren: Sie sind 3CX-Administrator und haben Ihr Passwort für die 3CX-Vewaltungskonsole vergessen. Aber kein Problem: Lassen Sie sich die Zugangsdaten einfach an die von Ihnen hinterlegte E-Mail-Adresse schicken.

Einfaches Ersetzen von Lizenzschlüsseln

Sie haben die 3CX-PBX getestet und möchten nun auf die kostenpflichtige Vollversion umsteigen? Wir machen Ihnen den Wechsel leicht:  Ab sofort ist keine Neuinstallation aufgrund von eventuellen Problemen beim Schlüssel-Upgrade mehr erforderlich. Ersetzen Sie Ihren Testschlüssel einfach durch den neuen Schlüssel für die Volllizenz – Benutzereinstellungen bleiben vollständig erhalten. Video starten

Optimiertes Blacklisting bei Angabe fehlerhafter Zugangsdaten

Werden Benutzername und Passwort wiederholt falsch eingegeben, setzt die 3CX-Telefonanlage die IP-Adresse des Verursachers auf eine Blacklist. Zuvor konnten Angaben zu konkreten Geräten nur mit größerem Aufwand abgerufen werden. Verbesserte Benachrichtigungen geben Administratoren nun schneller Aufschluss über Probleme, um rasch eingreifen zu können.

Sonstige Optimierungen

  • Optionale Deaktivierung der Chat-Funktion für alle 3CX-Benutzer im gesamten Unternehmen
  • Speichern von Backups in Google Drive mit der neuesten Google-API (1.32) für höhere Leistung und Zuverlässigkeit
  • Update auf .NET Core 2.0.7 zur Behebung von Problemen bei Prozessoren ohne AVX-Unterstützung, darunter Intel NUC, Celeron-Prozessoren und sonstige nicht in dieser Übersicht aufgeführte CPUs
  • Optimierte E-Mail-Benachrichtigungen für Administratoren mit leicht verständlichen Meldungen und Handlungsanweisungen
  • Erhöhung der verfügbaren internen Parkpositionen auf 250
  • Standardkonfiguration mit erweiterter Unterstützung von bis zu 1024 gleichzeitigen Anrufen
  • Behobene fehlerhafte Anzeige der Dauer einer angekündigten Vermittlung
  • Optimierte Zustellung von Mailbox-Nachrichten
  • Optimierte  Unterstützung der “P-Asserted-Identity”
  • Vollständig PCI-konforme Unterstützung von TLS 1.2. Hinweis: Umstellung auf TLS 1.0 wird unterstützt, da bei einigen älteren Geräten und Clients andernfalls keine Provisionierung möglich
  • EPSV-Unterstützung für Backups per FTP
  • Optimierte Yealink T4X-Vorlage zur Provisionierung von mehr als einem EXP40-Erweiterungsmodul
  • Optimierte Push-Funktionalität (umfassendere Verbesserungen für Update 6 geplant)

Überzeugen Sie sich selbst von den Optimierungen mit unserem Video zu den Neuerungen von Update 5.

Das vollständige Changelog zu 3CX 15.5 Update 5 finden Sie hier.

Download-Links
Der Release zu 3CX 15.5 Update 5 steht über das Dashboard der 3CX-Verwaltungskonsole im Bereich “Updates” zum Downloaden und Installieren bereit.
Darüber hinaus können Sie sowohl für Linux als auch Windows eine Version zur Neuinstallation der 3CX-Anlage abrufen:

By |June 18th, 2018|0 Comments

1 Jahr kostenlos! Wählen Sie Ihre bevorzugte Installation:

On-Premise

für Linux auf 200 € Appliance oder als VM

ISO herunterladen

On-Premise

für Windows als VM

Installationsdatei herunterladen

In der Cloud

In Ihrem Google, Amazon, Azure Konto

Nutzen Sie PBX Express