Welchen Mehrwert bietet Unified Communications an?

Unified Communications gehört inzwischen zu einem festen Bestandteil der ITK-Produktlösungen. Weltweit haben sich die Erwartungen bestätigt,, dass rund 56% großer Unternehmen und 66% der mittelständischen Unternehmen die Implementierung von UCC-Lösungen innerhalb des nächsten Jahres planen. Die Studie der IDG Enterprise bestätigte des Weiteren, die Steigerung des bereitgestellten Budget um fast 9% für 2016. Genauer gesagt wurde die 9-Prozent-Marke sogar im vergangenen Jahr überschritten.

Die klassischen Vorteile von UCC für verbesserte Kollaboration und Produktivität sind den meisten IT-Verantwortlichen inzwischen durchaus bekannt. Betrachtet man jedoch die Ergebnisse der erwähnten Studie stellt sich natürlich die Frage ob es noch weitere Vorteile gibt, die einen solchen Zuwachs begründen könnten.

Die Antwort? Ganz klar, ja. Unified Communications ist heutzutage vielmehr als nur ein Werkzeug der Zusammenarbeit, sondern besteht aus vielen Komponenten, die miteinander vereint eine moderne und zukunftsweisende Kommunikations-Infrastruktur bilden. Der Fortschritt der IP-Telefonie bildet die technische Grundlage und ermöglicht vor allem kostensparende Kommunikation und Zusammenarbeit. Folgend sind ein paar Vorteile skizziert, die selektiv den Bedeutungsgrad von UCC-Systemen belegen:

  • Einfache Zusammenarbeit von Mitarbeitern mit unterschiedlichen Unternehmensstandorten: Die verschiedenen Geschäftsstellen und Mitarbeiter können trotz räumliche Trennung effektiv gemeinsam an Projekten arbeitn.
  • Präsenzstatus von Kollegen: Möglichkeit den Status von Kollegen zu sehen und somit unnötige Anrufweiterleitung zu eliminieren, was bedeutend Zeit spart.
  • Fax- und Voicemail-Zustellung per Email: Eingehende Faxe können in PDF konvertiert werden und via Email zugestellt werden. Auch können Mailbox-Nachrichten als Email-Anlage empfangen werden.
  • Instant Messaging / Chat: Unternehmensweites Instant-Messaging ermöglicht Echtzeit-Kommunikation.
  • Integrierte Videokonferenzen: Reisekosten können gespart werden, während persönliche Geschäftsbeziehungen durch Videokonferenzen gepflegt werden.
  • Aufzeichnungs-Funktionen: Aufzeichnen von Audio,- und Videokonferenzen zum späteren Abspielen oder Weiterleiten an Kollegen, die nicht teilnehmen konnten.
  • Anbindung an das Unternehmenskommunikations-System von überall: Ob vom Büro oder Home-Office aus, Mitarbeiter können stehts das Unternehmenskommunikations-System nutzen, was zur erhöhten Produktivität führt.
  • Zugang von multiplen Geräten: BYOD ist nicht mehr nur ein Hype und Trend sondern gehört verstärkt zum Standard. Funktionen der UCC-Lösungen können vom Desktop, sowie Tablet und Smartphone getätigt werden.

3CX hat sich schon seit Beginn des Trends rund um das Thema Unified Communications als ein Vorreiter der Branche bewiesen und baut seitdem die 3CX Unified-Communications-Lösung kontinuierlich aus. Testen Sie noch heute gratis und überzeugen Sie sich vom großen, angebotenen Funktionsumfang.

Leave a Reply