Unified Communications – Die Zukunft der Telefonie

Für viele mittelständische Unternehmen stellt sich die Frage nach ihrer Telefonanlage erst, wenn sie nicht mehr funktioniert oder die Telefonrechnung am Ende des Monats höher ausfällt als erwartet. Doch selbst, wenn der althergebrachte Festnetzanschluss noch funktioniert, sollten sich Firmen die Frage nach der Optimierung ihrer Telekommunikation stellen. Unified Communications ist das Stichwort, das Ihre Unternehmenskommunikation revolutionieren und für die Zukunft bereit machen wird.

Was ist Unified Communications?

Unified Communications bezeichnet die Verbindung unterschiedlicher Dienste und Features in eine gemeinsame Umgebung. Dies war in Zeiten von Analog- und ISDN-Telefonie noch kein Thema, denn die Funktionen beschränkten sich auf klassische Telefonie. Mit dem Siegeszug der IP-Telefonie erhalten Kunden jedoch deutlich mehr für ihr Geld. Durch die Software-basierte Technologie der UC können Softphones und Hardphones gleichermaßen genutzt werden. Hinzu kommen Features wie Chat oder Web-Konferenzen, Autoprovisionierung oder Fax- und Voicemail-Zustellung per E-Mail.

Gibt es eine Alternative zu Unified Communications?

Selbstverständlich können sich Unternehmen entscheiden, die genannten Features auf unterschiedlichen Plattformen zu realisieren. So ist es möglich, einen extra Chat einzurichten, das Faxgerät autonom laufen zu lassen und neben dem klassischen Tischtelefon noch eine Telefonsoftware auf dem Computer zu installieren. Die Nachteile dieses Vorgehens liegen jedoch auf der Hand: Zum einen müssen Sie mitunter extra Gebühren für die Nutzung dieser Dienste zahlen und zum anderen entsteht ein massiver Overhead für die Unternehmenskommunikation: Auf welchem Kanal hatte ich doch gleich den Kunden kontaktiert? In welcher der Datenbanken finde ich seine Informationen?

Diese Fragen stellen sich mit Unified Communications nicht mehr, denn durch die Verbindung all dieser Dienste behalten die Mitarbeiter stets den Überblick über ihre Kommunikationsverläufe. So können mit dem Call Flow Designer auch komplexe Szenarien einfach und grafisch dargestellt werden und dank Präsenzanzeige sparen Mitarbeiter Zeit, Kosten und Nerven. Auf einen Blick, lässt sich sehen, ob sich jemand gerade im Gespräch befindet und ob ein Anruf an ihn weitergeleitet werden kann. Sie sparen sich nervige Voicemails und können – sollten Sie einmal dringend nicht gestört werden dürfen – Ihre Anzeige mit einem Klick auf abwesend stellen.

In die Zukunft mit Unified Communications

Unified Communications ist die neue Art der Kommunikation. In einem rapide wachsenden und innovierenden Technologiemarkt werden stets neue Features und Funktionen möglich. Dabei lässt sich manchmal nur schwer ein Überblick behalten. Doch dank des Software-basierten Ansatzes von Unified Communications, brauchen Sie sich keine Gedanken über die kostspielige Neuanschaffung von Hardware zu machen. Mit Unified Communications bleiben Sie auf dem neuesten Stand der Technik und behalten volle Kontrolle und Übersicht über ihre Telefonanlage.

 

Leave a Reply